So sahen die Modelle nach dem ersten Schleifen aus.
So sahen sie nach der ersten Grundierung aus.
Ich benutzte immer Universal Grundierung aus einer Spraydose vom Baumarkt.
Nach der Grundierung wird wieder geschliffen, grundiert, geschliffen, grundiert usw.
Das wird solange gemacht, bis die letzte Grundierung komplett ohne Rillen ist bzw. bis man mit dem Ergebnis zufrieden ist.
Nachdem ich den Hintergrund besprüht hatte, bemerkte ich, dass ich noch nicht zufrieden war.
Also musste der Hintergrund mit Frischhaltefolie geschützt werden und ich habe mit dem Schleifen und Grundieren weiter gemacht.
Diesen Vorgang habe ich insgesamt ca. 12 mal wiederholt.
Thors Hammer wurde zuerst bemalt. Hier habe ich den Hintergrund mit Alufolie geschützt.
Captain Americas Schild war schwierig zu schleifen.
Die Vertiefungen im Schild sahen nach dem Druck sehr unsauber aus. Deshalb habe ich einen Dremel mit einem sehr spitzen Aufsatz gewählt, um die Linien feiner zu ziehen.
Auch die kleinen Stellen vom Stern waren nicht einfach glatt zu schleifen. Der Dremel hat geholfen, doch perfekt sieht es am Ende trotzdem nicht aus.
Auf dem Bild kann man es nicht wirklich gut erkennen, aber die Farbe konnte man mit einem Pinsel nicht auf bereits besprühtes auftragen. Es hat den unteren Lack gelöst und alles wurde verschmiert.
Also habe ich alles wieder abgeschliffen. Und eine neue Idee musste her.
Zum Nachmachen hier die Links:
Das Schild: https://www.myminifactory.com/de/object/3d-print-capitan-america-bookend-5828
Der Hammer: https://www.myminifactory.com/de/object/3d-print-thor-bookend-5922

Categories:

Tags:

Comments are closed